Rally Obedience

Das Schöne an der Sportart Rally Obedience:

JEDER kann sie machen!!!!

Man braucht keinen Hund mit einer bestimmten Größe, bestimmtem Temperament oder Ausdauer.

Auch eine Behinderung, egal ob Mensch oder Hund, muss einen nicht vom Rally Obedience abhalten.

Im Rally Obedience Training wird als erstes Wert darauf gelegt, dass die Kommunikation zwischen Hund und Mensch stimmt. Hauptaugenmerk liegt auf Spaß und Freude für Mensch UND Hund.

 

Auch Trainingsphasen ohne Hund sind wichtig, denn was die Schilder aussagen kann nur der Mensch erkennen, dann hoffentlich verstehen  und anschließend umsetzen.

In unserem Training stellen wir Teilstücke zum Erarbeiten von schwierigen Schildern, aber auch ganze Wettkampf-Parcours.

Trainiert wird mit dem Anspruch einen Wettkampf bestreiten zu können, aber auch hier steht für uns der Spaß im Vordergrund! und jeder entscheidet für sich ob er Wettkampfluft schnuppern möchte.

 

Was sollte der Hund können, wenn er Rally Obedience machen soll? Sitz, Platz und neben einem herlaufen wäre vorteilhaft.

 

 

Aktuelle Trainingsänderungen:

 

 

Sponsoren

Sunnys-Futternapf
Sunnys-Futternapf