06.08.2017 RO-Landesmeisterschaft in Bergen Enkheim

Am 6. August haben wir uns bei schönstem Wetter zur 2. Landesmeisterschaft im Rally Obedience aufgemacht, die dieses Mal beim PSV Bergen-Enkheim stattfand.

 

 

Den Auftakt als allererster Starter der Veranstaltung musste Silvia mit Wookie machen. Mit ungewohnt großer Nervosität war ihr Lauf sehr holprig und Wookie machte jeden Fehler von ihr gut gelaunt und zuverlässig mit. Zur Belohnung gab es dann ein „Sehr gut“ mit 81 Punkten und somit den 5. Platz in der Seniorenklasse.

 

Kurze Zeit später trat Armin mit Luke in der Beginnerklasse in den Ring. Der sehr gut konzentrierte Luke absolvierte den anspruchsvollen Parcours ohne Mühe und die beiden landeten mit einem „Vorzüglich“ und 93 Punkten auf dem 16. Platz, was zeigt wie stark besetzt diese Klasse war.

 

 

Simone mit Juma startete anschließend ebenfalls in der Beginnerklasse. Juma war zunächst bestens gelaunt aber im Parcours dann doch zunehmend beeindruckt von dem ihr noch nicht so gewohnten Wettkampfgeschehen. Simone führte sie motiviert und freudig durch das Pylonenmeer (sage und schreibe 11 Stück davon aneinandergereiht) und hat sich dabei leider verlaufen. Das Team erlief sich 69 Punkte und einen 25. Platz.  

 

 

Der Klasse 3 stellten sich zum Abschluss des Tages im Wettstreit um den Landesmeistertitel dann noch zwei unserer Teams. Den Anfang machte Nina mit Snooker, den nur zu Beginn des Parcours eine Bürste die knapp vor dem Schild im Boden versenkt war kurz irritierte. Dann lief das Team sehr schön und konzentriert den schwierigen Parcours. Die Belohnung war ein „Sehr gut“, 86 Punkte und der 4. Platz der höchsten Klasse.

 

Auch Simone mit Neo stellten sich der Herausforderung der Klasse 3 und mussten an der Bürste vorbei. In der Vorbereitung klappten noch die kompliziertesten Hürdenvariationen aber im Parcours hatte Neo dann leider keine Lust mehr auf Hürden. Gut gelaunt absolvierte er trotzdem mit Simone den anspruchsvollen Parcours und verbreitete gute Laune. Beide belegten den 24. Platz.                                                

 

Insgesamt war es eine rundum gelungene Veranstaltung mit fairen Wertungsrichterinnen und gut organisierten Gastgebern.

 

 

 

11.06.2017 Seeheim

Am Sonntag, den 11.6. starteten alle Teams der THS-Freunde Rhein-Main beim Rally Obedience Turnier des VdH Seeheim. Bei sehr sommerlichen Temperaturen ging es dieses Mal für die einzelnen Teams nicht nur darum gute Ergebnisse zu erreichen, sondern auch den Wanderpokal für den besten Verein zu gewinnen. Hierfür wurden die drei besten Ergebnisse gewertet.


Zuerst gingen Simone und Neo in der Klasse 3 an den Start. Nach einer insgesamt guten Übung mit dem leider üblichen Aussetzer gingen beide mit 67 Punkten vom Platz. Nina und Snooker konnten das im Anschluss besser machen. Obwohl Snooker nicht immer konzentriert war, zeigte er eine sehr gute Leistung mit letztendlich 85 Punkten. In der Klasse 1 starteten Silke und Halycon. Sie gingen mit verdienten 91 Punkten vom Platz. Silvia und Wookie gingen in der Seniorenklasse an den Start und schafften eine vorzügliche Leistung mit 95 Punkten, 2. Platz.
In der Beginnerklasse starteten gleich drei Teams. Den Anfang machten Simone und Juma. Bei ihrem zweiten Start zeigt sich Juma schon selbstsicherer, sodass sie sehr gute 89 Punkte erreichte.


Armin und Luke kamen als nächste. Da Luke ziemlich unter der Hitze litt und auch sonst ein bisschen abgelenkt war, lief ihr Lauf nicht so gut wie üblich. Dennoch schafften sie sehr gute 82 Punkte.
Zuletzt gingen Fritz und Pumba an den Start. Aufgrund einiger Absagen konnte dieses Team kurzfristig noch einen Startplatz bekommen. Als letzte Starter dieses Tages gingen beide nach einem perfekten Lauf mit 100 Punkten vom Platz, 1. Platz.
Mit der Teamleistung und einem 1. und einem 2. Platz konnte man schon sehr zufrieden sein. Sie reichte aber auch um den dritten Platz in der Teamwertung zu erreichen. Danke an die Leistungsrichterin Barbara Schmidt, sowie den VdH Seeheim für die gute Organisation und Bewirtung.


Neben den guten Ergebnissen, war es vor allem ein Tag mit Freunden :-)

Unser Turnier in Hergershausen am 7.11.2015

Am 7.11.15 richteten die THS Freunde Rhein-Main ihr zweites Rally Obedience Turnier aus. Mit 42 Starts in allen 5 Klassen war es ein gut besetztes Feld. Teilgenommen haben auch 3 Jugendliche.

 

Morgens früh wurde die Klasse 3, 1 und Senior gerichtet. Das Meldebüro war schon sehr früh geöffnet, sodass alle gemütlich eintrudeln konnten bis es dann auch losging. Es gab sehr viele tolle Läufe von den gut gelaunten Startern zu sehen. Mittags konnten sich alle in einer kurzen Pause stärken, die Starter der Klassen 2 und Beginner konnten sich melden.

Im Anschluss wurde die Siegerehrung für die morgendlichen Starts durchgeführt.

Nachmittags ging es dann bei Kaffee und Kuchen weiter mit den noch ausstehenden Klassen. Alle hatten einen kalten Novembertag erwartet, doch es wurde ziemlich warm.

 

Für unsere Rally- Obedience Trainingsgruppe gab es nur tolle Leistungen:

Dani mit Nala hatte mit 81 Punkten einen wunderschönen Lauf, Sandra mit Sookie und 83 Punkten auch. Silke hatte mit Halycon einen super Lauf und kam mit tollen 94 Punkten durch den Parcours. Sie startete an diesem Tag auch noch mit Pumba und auch dort war es ein guter Lauf mit 84 Punkten. Emilia mit Abby startete in der Klasse 1 und erreichte 95 Punkte  und darf jetzt aufsteigen. Vivian hatte einen sehr guten Tag mit Wookie und legte auch erstmal 95 Punkte hin und wurde insgesamt Erste in der Klasse 1. Auch Simone und Neo konnten mit einem vorzüglich und 92 Punkten glänzen und dürfen demnächst in Klasse 2 antreten. Nina lief mit Scarlett 81 Punkte und mit Snooker anschließend in Klasse 2 noch 94 Punkte, damit darf sie jetzt nach nur 3 Starts beim RO überhaupt mit Snooker in der Klasse 3 starten. Tolle Leistung 

Bettina und Tilla zeigten einen schönen Lauf und erreichten zusammen 85 Punkte.

Für Waltraut und Darian in der Klasse 2 hat es leider nicht gereicht, aber trotzdem war der Lauf sehr schön anzusehen. Auch in der Klasse 2 startend lief Charlotte mit Puc gute 80 Punkte und dürfte ab jetzt in Klasse 3 starten. Silvia lief mit Abby in der Klasse 2 und hatte super 90 Punkte und darf auch in der Klasse 3 ab jetzt starten.

Britta lief das allererste RO Turnier überhaupt mit Dena und bestand auch gleich mit 93 Punkten und wird demnächst in Klasse 1 starten. Charlotte ist das erste Mal mit Motte gestartet und lief in den Beginnern 93 Punkte und auch sie ist demnächst in Klasse 1 zu sehen. Ebenso startete Bettina mit Bella in den Beginnern und kann mit 96 Punkten in die nächste Klasse aufsteigen.

 

Alles in Allem nur sehr gute Leistungen für die Trainingsgruppe.

Insgesamt wurden an diesem Tag nur zwei gelbe Schleifen, dafür 15 blaue Schleifen und 19 wohlverdiente rote Schleifen verteilt. Wir danken Richterin Andrea Kümmel für das faire und sehr angenehme Richten, den vielen zuverlässigen Helfern ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre und den Hundefreunden Hergershausen für die Verköstigung.

Pilotprojekt RO LM 15.08.2015 beim SSGH Bockenheim

Am 15.8.2015 fand erstmals eine RO LM in Bockenheim statt. Qualifiziert hatten sich dafür aus unserem Verein Emilia mit ihrer Abby in der Beginner Klasse (Jugend) und ich mit Halycon in der Klasse 1. Aus unserer Trainingsgruppe startete noch Waltraut mit ihrem Dari ebenfalls in der Klasse 1.

 

Aufgeregt fanden wir uns zu nachtschlafender Zeit (Meldebeginn 7.30 Uhr, erster Start 8.45 Uhr) auf dem schönen und großzügigen Vereins-gelände ein. Später kamen noch Britta und Simone zum Anfeuern und Unterstützen dazu.Gestartet wurde dann parallel mit den  Beginnern und der Klasse 1. Emilia war gleich die erste Starterin und absolvierte mit Abby einen sehr schönen Lauf mit einem V. Um die Spannung zu erhalten, teilten die Wertungsrichter die Punkte generell nicht mit.

 

Dann kam Waltraut mit Dari an die Reihe. Wir fieberten am Rand mit: reichte der Platz für den großen Dari und den recht eng gestellten Slalom, der im Laufschritt absolviert werden mußte? Ja, er reichte. Waltraut vergaß dann leider einen Vorsitz und ging so mit einem schönen G vom Platz.

 

Ich hatte mit der Startnummer 38 einen recht späten Startplatz und so genug Zeit, mir die übrigen Mitstreiter in der Klasse 1 zu betrachten. Es wurden teils sehr schöne Übungen gezeigt und ich wurde immer aufgeregter. Im Vorbereitungsring bestach ich dann mein Halchen mit Frikadellen, was er gut fand und nach einem etwas holprigen Start dann mit einem tollen Lauf belohnte. "Ein V und ein schöner Lauf" teilte mir Wertungsrichterin Andrea Kümmel mit. Ich war erleichtert und mehr als zufrieden.

 

Da wir nun alle unsere Starts hinter uns gebracht hatten, konnten wir entspannt den Klassen 2 und 3 zusehen, schwätzen und "Hunde gucken" und die gute Küche des "Haus Biegwald" genießen.

 

Die Siegerehrung begann gegen 17 Uhr. Emilia hatte sich mit grandiosem V mit 96 Punkten den ersten Platz bei der Jugend Beginner erkämpft. Waltraut erzielte mit Dari ein G mit 72 Punkten. Haly und ich wurden dann tatsächlich zweite in der Klasse 1 mit 97 Punkten (einen Punkt hinter der Siegerin). Super Haly, bin stolz auf dich.

 

So ging ein schöner und erfolgreicher Tag zu Ende und nächstes Jahr starten wir dann voraussichtlich mit einer größeren Truppe. Wie heißt es bei uns so schön... Walhalla! :)

1. RO Turnier der THS Freunde Rhein Main am 12.07.2015 in Hergershausen

Am Sonntag den 12.07.2015 richteten die THS Freunde Rhein-Main ihr erstes Rally Obedience Turnier  auf dem Platz der Hundefreunde Hergershausen aus. Bei schönstem Wetter gingen 7 Starter der RO Trainingsgruppe, die aus mehreren Vereinen besteht, insgesamt 9 mal an den Start.

 

Bei den Beginnern erreichte Danielle mit der motivierten Nala tolle 80 Punkte und ein sehr gut und den 12. Platz der Beginner. Bei ihrem allerersten Wettkampfstart überhaupt wurde Sandra mit Sookie für ihren schönen Lauf mit 98 Punkten und einem vorzüglich belohnt. In der Gesamtwertung bedeutete das Platz 2 der Beginner. Übertroffen wurde dies nur noch von Platz 1 der Beginner, Silke mit Pumba die mit ebenfalls 98 Punkten aber der schnelleren Laufzeit aufwarten konnten. In der nächsthöheren Klasse 1 folgte dann Waltraut mit Darian mit 74 Punkten und einem 11. Platz der Klasse 1, die ein sehr schönes gut erreichten. Einen tollen Lauf hatte Vivian mit Wookie mit 88 Punkten, einem 5. Platz und einem sehr gut in der Wertung. Getoppt wurde dies von Silke mit Halycon mit 90 Punkten, einem vorzüglich und einem 3. Platz der Klasse 1. Erwähnt werden muss hier noch, dass Silke 10 Punkte an einem einzigen übersehenen Schild verloren hat und damit auch die Höchstpunktzahl von 100 Punkten.

 

Bei einer ungewohnt großen Anzahl von jugendlichen Teilnehmern, insgesamt 6 Starts, konnten unsere beiden Jugendlichen auf ganzer Linie überzeugen. Hier zeigte sich das das ebenfalls zuvor von der KG4 ausgerichtete Jugendtrainingslager, mit erstmals angebotenem Rally Obedience im Juni eine tolle Wettkampfvorbereitung war. Beide starteten erfolgreich in der anspruchsvollen Klasse 2. Charlotte mit Puc erreichte den 2. Platz der Jugendwertung mit sehr guten 80 Punkten. Emilia mit Motte den 1. Platz der Jugendwertung mit sehr guten 85 Punkten.

 

Der Abräumer des Tages war Emilia die mit einer unglaublich gut gelaunten und konzentrierten Abby erstmals in den Beginnern startete und mit hervorragenden 99 Punkten von möglichen 100 und einem vorzüglich, sämtliche 44 meist erwachsene Starter hinter sich lassen konnte und den Gesamttagessieg für die THS Freunde einfahren konnte. Ein toller und sehr erfolgreicher Tag.

 

Wir danken allen Helfern, der Richterin Conny Hupka für ein motivierendes und faires Richten und dem VdH Hergershausen für die Verpflegung an diesem Tage.

 

 

Aktuelle Trainingsänderungen:

 

 

Sponsoren

Sunnys-Futternapf
Sunnys-Futternapf